€0 / 0 Artikel
  • Keine Artikel im Warenkorb.
0

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Whisky Rarities

 

Inhaber: Tobias Herrmann

Anschrift: Bautzener Platz 4, 10829 Berlin, Deutschland

Tel.: +49 – 30 – 91 55 34 31 oder Mobil +49 – 163 1756649

E-Mail: info@whisky-rarities.de

 

  1. Geltungsbereich: Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für die Internet-Geschäftsbeziehung über den Internet-Shop www.whisky-rarities.de zwischen Bestellern und Whisky Rarities. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Fassung. Abweichende Vereinbarungen und Bedingungen der Bestellerin/des Bestellers bedürfen zu ihrer Anerkennung der schriftlichen Zustimmung von Whisky Rarities.
  2. Begriffsbestimmungen: Sofern und soweit in den nachfolgenden Vorschriften von Bestellern die Rede ist, handelt es sich um Regelungen, die für jede Art von Bestellung, unabhängig von der Person des Bestellers, gelten. Sofern und soweit von der Verbraucherin/dem Verbraucher gesprochen wird, ist der Verbraucher im Sinne von § 13 BGB gemeint. Dieses sind natürliche Personen und Gesellschaften bürgerlichen Rechts, welche die Bestellung außerhalb ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeitskreise aufgeben.
  3. Vertragsschluss, Lieferung: Der Vertragsschluss kommt bei einem Online-Verkauf über den Internet-Shop wie folgt zustande:

(1) Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Darstellung des Sortiments von Whisky Rarities auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar. Sie ist freibleibend und unverbindlich.

(2) Indem der Kunde per Internet, E-Mail oder Telefon eine Bestellung an Whisky Rarities aufgibt, gibt er ein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages mit Whisky Rarities ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert den Kunden über den Eingang seiner Bestellung.

(3) Ein Vertrag mit Whisky Rarities kommt nur zustande, wenn Whisky Rarities das Angebot annimmt, indem Whisky Rarities die bestellte Ware an den Kunden versendet bzw. den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt.

(4) Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware, insbesondere der Selbstbelieferung. Wenn Whisky Rarities das Angebot des Kunden nicht annehmen kann, wird der Kunde darüber unverzüglich informiert.

(5) Die Abgabe von Alkohol an Personen unter 18 Jahren ist gesetzlich verboten. Whisky Rarities ist als Verkäufer zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des Jugendschutzes verpflichtet und behält sich vor zur Überprüfung der Altersangaben eine Kopie des Ausweises zu erbitten.

  1. Eigentumsvorbehalt: Bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Ansprüche von Whisky Rarities gegen die Bestellerin/den Besteller, auch auf Grund anderer Rechtsverhältnisse, verbleibt die Lieferung im Eigentum von Whisky Rarities.
  2. Preise: Alle Preise sind in Euro angegeben. Whisky Rarities unterliegt der Differenzbesteuerung – deshalb ist eine separate Ausweisung der Mehrwertsteuer nicht möglich. Die Versandkosten sind bei dem jeweiligen Artikel angegeben und sind vom Besteller zusätzlich zu dem Kaufpreis zu zahlen.
  3. Zahlungsmodalitäten, Versandart: Der Kaufpreis wird sofort mit der Aufgabe der Bestellung fällig. Die Zahlung erfolgt vorbehaltlich nachfolgenden Bestimmungen durch Vorkasse oder Rechnung. Die Forderung ist erst erfüllt der, wenn der Betrag dem Konto von Whisky Rarities gutgeschrieben ist. Weiterhin wird nur an nachvollziehbare Bestelladressen geliefert. Ein Versand an Postfachadressen scheidet aus. Bei Sendungen in das Ausland wird der Versand individuell zwischen der Bestellerin/dem Besteller und Whisky Rarities vereinbart. Hierbei gibt Whisky Rarities Auskunft über die Versandoptionen und die entstehenden Versandkosten, die vom Empfängerland, Gewicht der Sendung und der Versandart abhängen.
  4. Lieferzeiten: Bei vereinbarter Vorkasse erfolgt der Versand der Ware erst, wenn der Kaufpreis dem Konto von Whisky Rarities gutgeschrieben ist. Die Ware wird regelmäßig in der Reihenfolge des Bestelleingangs, in der Regel binnen 7 Tagen (bei Vorkasse nach Gutschrift des Zahlungsbetrags) zum Versand aufgegeben.
  5. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht: Eine Aufrechnung kann die Bestellerin/der Besteller nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen vornehmen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrecht ist die Bestellerin/der Besteller nur bei Gegenansprüchen aus dem gleichen Rechtsverhältnis befugt.
  6. Sachmängelhaftung, Verjährung der Mängelansprüche: Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen, jedoch mit der Einschränkung, dass die Mängelansprüche der Verbraucherin/des Verbrauchers bei gebrauchten Sachen binnen eines Jahres nach Erhalt der Ware verjähren. Stellt der Bestellvorgang für beide Parteien ein Handelsgeschäft dar, so finden die Bestimmungen des § 377 des Handelsgesetzbuches mit der Maßgabe Anwendung, dass auch hier die Ansprüche der Bestellerin/des Bestellers bei gebrauchten Sachen innerhalb einer Frist von einem Jahr nach Erhalt der Ware verjähren.
  7. Weitergehende Haftung, Verjährung: Whisky Rarities haftet nicht für Mangelfolgeschäden, ausgeschlossen ist insbesondere eine Haftung für entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden. Die Haftung für eingetretene Personenschäden bleibt ebenso wie die Haftung für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, Ansprüchen des Bestellers/der Bestellerin aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz von diesen Einschränkungen unberührt. Gleichfalls unberührt bleiben Ansprüche aus von Whisky Rarities übernommenen Einstandspflichten und Garantien für die Beschaffenheit der Ware.
  8. Datenschutz: Die persönlichen Daten sowie sämtliche Angaben des Bestellers, die aufgrund der gewählten Zahlungsart gespeichert werden, verwendet Whisky Rarities ausschließlich zur Abwicklung des Bestellvorgangs und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Zustimmung des Bestellers gilt mit Aufgabe der Bestellung als erteilt.
  9. Gerichtsstand, anwendbares Recht: Im vollkaufmännischen Verkehr gilt als Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen der Geschäftssitz von Whisky Rarities und als Gerichtsstand für beide Teile Berlin-Schöneberg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.